Viel Licht, aber auch Schatten beim TTC Füssen

Cedric Dettlaff ist Teilnehmer an der bay. Mannschaftsmeisterschaft 2018
12. Juli 2018
90 Jahre TTC – Füssen
23. Juli 2018

Vorne von links: Luis Albrecht und Veronika Zellhuber. Hinten von links: Vanessa Hehl, Lian Zeller und Jana Sepp

Herren 50 und Damen steigen ab,
Herren 55 und Junioren können in die Bezirksliga

Medenrunde, Turnierserie in Außerfern, Bezirksfinale in Günzburg, 90-Jahr- Feier, Cootie Cup und Feriencamp- und das alles in drei Monaten. Der TTC Füssen hat in den letzten beiden Monaten ein Mammutprogramm zu stemmen gehabt und es geht noch weiter.

Die offizielle Tennissaison geht eigentlich nur von Anfang Mai bis Mitte Juli und am Sonntag fanden auch die letzten beiden Spiele der Medenrunde auf der Tennisanlage in Bad Faulenbach statt. Am Ende blickt der TTC auf eine Saison mit Auf- und Absteigern zurück. Erfreulich für die sportliche Leitung ist, dass die zwanzig Mannschaften in den rund 130 Spielen immer vollständig auf dem Platz standen und die Saison ohne größere Verletzungen für die Aktiven zu Ende ging. Die Herren 50 werden ohne einen Sieg aus der Landesliga absteigen, ebenso steigen die Damen aus der Bezirksklasse 2 ab. Die Damen 40 werden sechste, die Herren 1 und 2 belegen in ihren Ligen jeweils einen fünften Rang. Erfreulich ist der Aufstieg der Herren 55 in die Bezirksliga.

Bei den Jugendmannschaften wird kein Team absteigen. Platz 5 belegen das Kleinfeld III und die Junioren II, Platz 4 für die Juniorinnen, Knaben 16 II und Bambini II. Die Mädchen 14 erkämpften sich in der schweren Bezirksliga Rang 3, ebenso die Bambini III und das Kleinfeld II in ihren Ligen. Als Vizemeister gehen die Midcourtmannschaft, die Bambini 1, die am letzten Spieltag noch die Tabellenführung verloren, und die Knaben 14 aus der Saison. Diese Knabenmannschaft, bestehend aus Oliver Schmidt, Julius Wälzholz, Niklas Schöll, David Lawrence und Jonas Zeller wurden am Samstag auch Meister in der U 16. Den Aufstieg in die Bezirksliga schafften ebenfalls am Samstag die Junioren (Lukas Katzensteiner, Tobias Michel, Luca Guggenmos, Michael Beck und Nicolas Jentsch) mit einem 4:2-Sieg gegen den Mitkonkurrenten TEG Bodensee.

Am nächsten Samstag findet das schwäbische Bezirksfinale statt. Es spielen die Sieger aus der Bezirksliga Nord gegen die Sieger aus der Bezirksliga Süd. Und das ist im Kleinfeld die erste Mannschaft des TTC Füssen. Eindrucksvoll gewannen sie alle Spiele und reisen nun in der Aufstellung Lian Zeller, Veronika Zellhuber, Vanessa Hehl, Luis Albrecht und Jana Sepp nach Günzburg um gegen den TC Donauwörth anzutreten.

An diesem Tag findet zugleich die 90-Jahr-Feier des TTC Füssen statt. Eingeleitet durch ein Showprogramm der Jugendlichen und einem Doppel der Herren 1 startet nach den Reden der gesellige Teil im Zelt mit Buffet und Musik. Der TTC hofft, dass viele Mitglieder der Einladung folgen.

Anschließend muss aufgeräumt werden und die Anlage für die Kreismeisterschaften der Jugend, den Cootie Cup, wieder auf Vordermann gebracht werden. Das Kleinfeldturnier findet am Donnerstag als Block statt, die 10-18-Jährigen spielen von Freitag bis Sonntag am ersten Ferienwochenende. Anmeldeschluss für alle Spieler, die in einem Verein im Ostallgäu gemeldet sind, ist Montag, der 23. Juli um 20:00 Uhr.

Zeitgleich spielen noch einige Jugendliche die Serie im Außerfern und in den ersten beiden Augustwochen startet das Tenniscamp der beiden Trainer Michael Weber und Sabine Hösle. Aber vorerst ist der Verein gespannt, mit welchem Ergebnis die „Kleinen“ aus Günzburg zurückkehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.